An neun Klinikstandorten verfügt das Ortenau Klinikum über 1.715 Betten. Jährlich werden von rund 5.300 Mitarbeitern mehr als 77.200 Patienten stationär versorgt. Das Pflege- und Betreuungsheim in Gengenbach mit 336 Plätzen zählt ebenfalls zu dem Klinikverbund. Träger ist der Ortenaukreis. Das Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim ist eine Klinik der Zentralversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburgmit 486 Planbetten, 13 Fachkliniken und zwei Instituten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt haben wir am Standort Lahr folgende Position zu besetzen:

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin m/w
oder
Medizinische Fachangestellte m/w

für das Institut für Pathologie
zunächst befristet als Elternzeitvertretung

Ihre Aufgabe umfasst die Mitarbeit im histologischen Eingangslabor.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als MTLA oder MFA m/w, idealerweise mit Erfahrung im histologischen Labor
  • Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

In der genannten Position bieten wir Ihnen nach strukturierter Einarbeitung ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten in einem modernen Gesundheitsunternehmen. Anstellung und Bezahlung erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst – Krankenhäuser (TVöD-K), inkl. einer arbeitgeberfinanzierten Betriebsrente. Eine kontinuierliche Personalentwicklung, mit der wir Ihre berufliche Entwicklung begleiten, ist ebenso in unseren Führungsleitlinien verankert wie eine betriebliche Gesundheitsvorsorge.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Chefarzt Prof. Dr. Lothar Tietze, Telefon 07821 93-2751, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gerne auch per E-Mail, an:

Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim
Personalabteilung
Klostenstraße 19 · 77933 Lahr
bewerbung@le.ortenau-klinikum.de

www.ortenau-klinikum.de/mitarbeit


Anzeige drucken