Die AWO-Ambulanz ist das Karlsruher Zentrum für die heroingestützte Behandlung Opiatabhängiger. Wir therapieren bis zu 40 Patienten mit Diamorphin. Außerdem behandeln wir im Rahmen einer Substitutions-Ermächtigung der KV Nordbaden 70 Patienten, die besondere therapeutische Unterstützung brauchen, mit den sonstigen zugelassenen Substitutionsmitteln. 

Zu unserer Behandlungsphilosophie gehört, die Menschen mit ihrer Drogenabhängigkeit zu akzeptieren, gesundheitlich zu stabilisieren, ihnen wieder Mut zu machen, sie mit Methoden der Sozialarbeit zu unterstützen und soweit möglich zu motivieren, Schritt für Schritt den Weg aus der Sucht zu gehen. 

Wir suchen ab dem 01.10.2017 oder später, mit einem Beschäftigungsanteil ab 50% eine/n

Ärztin / Arzt mit Interesse an der Arbeit mit Suchtkranken, wenn möglich mit Fachkunde Suchtmedizin, für unsere AWO-Ambulanz.

In der AWO-Ambulanz arbeitet ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Ärzten, Sozialarbeitern und Pflegekräften. Mit dem Zentrum für Psychiatrie Nordbaden besteht ein Kooperationsvertrag zur psychiatrischen Mitbehandlung, der auch Fortbildungen und eine enge Zusammenarbeit beinhaltet.

Wir sprechen interessierte Bewerber/innen an, die gerne eine außergewöhnliche und interessante Tätigkeit mit einem motivierten Team in angenehmer Arbeitsatmosphäre ausüben möchten. Erfahrungen im Suchtbereich sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung. Die Suchtmedizinische Qualifikation kann dann tätigkeitsbegleitend erworben werden. 

Sie erhalten eine leistungsgerechte Bezahlung nach dem AWO-Tarifvertrag, zusätzliche Altersversorgung nach Wunsch und Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 22.09.2017 an:

AWO Karlsruhe gemeinnützige GmbH
Geschäftsbereich Wohnen, Arbeiten und Sucht
Herr Manfred Kirchner
Leopoldstraße 11 · 76133 Karlsruhe


Anzeige drucken